Tipps

Hilfe, bei meinem Kind brennt´s

Nicht nur Sie, auch Ihr Kind kann unter Sodbrennen leiden. Die Gründe dafür sind im Prinzip die gleichen wie bei Erwachsenen. Also zu deftiges und/oder fettiges Essen, zu große Portionen, zu wenig Bewegung nach dem Essen.

Gerade bei kleineren Kindern und Babys ist es aber schwierig, Sodbrennen überhaupt zu erkennen – schließlich können sich die Kleinen noch nicht ausreichend mitteilen. Es gibt jedoch einige Anzeichen, die für Sodbrennen bei Kindern sprechen. Wenn Sie diese feststellen, lassen Sie Ihr Kind von einem Arzt untersuchen, um die Diagnose zu bestätigen oder auszuschließen.

Auf folgende Warnzeichen sollten Sie bei Ihrem Nachwuchs achten:

  • Häufiges Husten und Heiserkeit
  • Mundgeruch
  • Häufiger Schluckauf
  • Zu geringe Gewichtszunahme
  • Bei Babys: Auffälliges Quengeln und Schreien während und nach den Mahlzeiten bis hin zur Verweigerung der Flasche