Tipps

So hat Sodbrennen kaum eine Chance

Mit einigen einfachen Tipps und Tricks können Sie Sodbrennen vermeiden bzw. die Intensität reduzieren:

  • Mittagsschlaf nach dem Essen? Eher nicht. Wenn Sie liegen, machen Sie es der Magensäure leicht, zurück in die Speiseröhre zu fließen. Warten Sie mindestens eine Stunde nach dem Essen, bis Sie sich hinlegen.
  • Weniger und dafür öfter: Essen Sie lieber fünf kleine Mahlzeiten statt drei üppiger. So machen Sie es Ihrem Magen leichter, die Nahrung zu verdauen.
  • Mild und mager: Verzichten Sie auf zu scharfe und zu fettige Speisen. Beide sorgen für das Brennen in der Speiseröhre.
  • Schaffen Sie Platz! Vermeiden Sie zu enge Kleidung, die auf den Magen drückt.
  • Ein Gläschen in Ehren, aber Alkohol sorgt für Sodbrennen. Gleiches gilt für kohlensäurehaltige Getränke.
  • Auch, wenn es schwerfällt: Wenn Sie Übergewicht haben, versuchen Sie abzunehmen. Sie nehmen damit viel Last von Ihrem Magen und Ihrer Speiseröhre.
  • Vermeiden Sie „Säurelocker“, also Kaffee, Pfefferminztee oder säurereiches Obst wie z.B. Zitronen oder Ananas.
  • Trinken Sie ein Glas Milch nach dem Essen!